Anatol lesen

Bin gerade mit den beiden Jungs draußen gewesen. Bis zum Abendessen ist noch etwas Zeit. Ruben (4 Jahre) albert auf dem Sofa mit Anatol (7 Monate) herum, ist mir aber etwas zu stürmisch dabei. „Sollen wir in dem Weihnachtsbuch lesen?“, frage ich ablenkungshalber. Nein, antwortet Ruben und zieht den Reißverschluss von Anatols Cardigan auf: Ich will lieber Anatol lesen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s