Gescheiterte Kastanie

Ruben war heute mit seiner Hortgruppe in Kladow. Leider wurden sie vom Regen überrascht, weshalb sie bald wieder zurückgefahren sind. In der S-Bahn haben sie die eingesammelten, noch etwas unreifen Kastanien begutachtet.
Weißt du, Axel – neuerdings nennt mein Sohn mich beim Vornamen, keine Ahnung, wo er das herhat: Die war heute früh noch weiß! Er zeigt mir eine blassbraune Minifrucht, offenbar eine Babykastanie. Jetzt ist sie schon fast braun, weil sie wegen der Temperatur [in Rubens Tasche] gereift ist.

Wenn die stacheligen Kugeln beim Pflücken grün sind, doziert er weiter, dann sind sie noch nicht reif. Das hier – er deutet auf sein Mitbringsel – ist sozusagen eine gescheiterte Kastanie.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rubelmann veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s