Richtig. Nicht richtig

Anatol hat nicht nur den Smalltalk für sich entdeckt, sondern auch die Quizfrage:
Wer bist du? fragt er mich. Martha oder Papa?
Ich rätsle, wer Martha ist, sage aber vorsichtshalber: „Papa.“
Richtig! ruft mein dreijähriger Sohn begeistert aus – es fehlt gerade noch, dass er einen Luftsprung macht wie weiland Hans Rosenthal.
Das Kreuzverhör geht weiter:
Freund oder Mama?
Hmm, schon schwieriger: „Freund?“
Anatol reißt die Arme hoch: Richtig!
Puh!

Aber schon kommt die nächste Frage: Haus oder Luftballon?
„Haus!“ sage ich entschieden.
– Richtig!
Da habe ich ja noch mal… Glück gehabt.

Ich sehe meinem Sohn bereits an, dass ich es mit der nächsten Frage nicht so einfach haben werde. Und hier kommt sie auch schon, die Killerfrage: Was willst du: Apfelsaft oder Banane?
-„Banane“, sage ich fatalistisch.
Nicht richtig! entgegnet Anatol fröhlich.

Schwamm drüber. Uns bleiben ja noch die W-Fragen:
Warum isst du auch eine Bratwurst mit Reis?
– „Weil du dir das als Mittagessen gewünscht hast“, erwidere ich freundlich.

Das lässt der Quizmaster gelten.

Dieser Beitrag wurde unter Rubelmann abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s