Töli rules

Während Mama Ruben aus dem vierten Band der Schule der magischen Tiere vorliest, spielen Anatol und Papa Memory. Das Prinzip des Spiels hat mein zweieinhalbjähriger Sohn schnell verstanden, nur dass man bloß zwei Karten umdrehen darf – das sieht er nicht ein. Deshalb gelten die üblichen Regeln nur für Papa, Anatol dreht so lange Karten um, bis er seine zwei Schafe oder Flugzeuge beieinander hat.

Am Schluss schauen wir, wer wie viele Paare hat. Erst legen wir die Stapel nebeneinander, um zu sehen, welcher größer ist. Gleichstand! Dann legen wir die Enten, Mäuse und Autos paarweise auf den Tisch. Bedächtig zählt Anatol die Karten: Eis, viier, aaat, säs, neu, aaat, siebe… Drei vor, eins zurück. Erst mal selber gucken, wo es lang geht. Umwege erhöhen die Ortskenntnis.

Dieser Beitrag wurde unter Little brother is watching you abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s