Mats Fummel

Weil Ruben jetzt im Verein Fußball spielt und dort lauter kleine Jungs mit Messi- und Ronaldo-Trikots rumlaufen, habe ich ihm ein weißes Trikot gekauft, auf dessen Rückseite sein Name prangt und die Nummer 5. Jetzt möchte Ruben das Trikot auch jeden Morgen in die Kita anziehen.

Nur mit der Rückennummer ist er nicht einverstanden. Ich will nicht die Fünf haben, mault er. Wieso hab ich die Fünf?
„Weil du fünf Jahre alt bist.“
Die Fünf ist ein schlechter Spieler.
„Wie kommst Du darauf? Wer hat das behauptet?“
Okan.
– „Das ist Quatsch. Jeder, der das Nationaltrikot anziehen darf, ist ein guter Spieler.“
Und wie heißt der, der die Nummer 5 hat?
Ich überlege fieberhaft. Jetzt nur keinen Fehler machen. Um Zeit zu gewinnen, sage ich: „Das ist unterschiedlich. Es sind ja immer neue Spieler gut.“ Schließlich fällt mir der aktuelle Träger ein: „Mats Hummels!“, sage ich. „Das ist der schönste deutsche Fußballspieler. Alle Frauen finden den toll!“
Ruben schaut mich zweifelnd an.
Mats Fummel?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s