Erkennungsdienstliche Behandlung

Ruben und Anatol spielen einträchtig zusammen. Das ist selten. Doch wir haben so viele Spielzeugautos, dass es ausnahmsweise einmal ohne Streit abgeht. Ein Auto haben wir sogar doppelt. Ruben richtet einen Parkplatz an der Türschwelle zum Arbeitszimmer ein, aber auch danach sind für Anatol noch ein paar Fahrzeuge übrig.

Dann gibt es Essen. Ein paar Matchbox-Autos dürfen mit an den Tisch genommen, wenn auch dort nicht weiter bewegt werden. Nach dem Abendbrot bekommen Mama und Papa beide einen roten Porsche überreicht: Damit man auch erkennen kann, dass ihr Mann und Frau seid.

Dieser Beitrag wurde unter Little brother is watching you, Rubelmann abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s