Zeige deine Wunde

Ruben war heute mit dem Fahrrad im Volkspark Hasenheide unterwegs und ist dabei gestürzt, wie er mir erzählt – trotz des neuen schwarzen Vorderreifens (der alte war weiß und schon etwas porös). Ich äußere mein Bedauern, doch Ruben ist ganz geschäftsmäßig.

Ich hatte einen Unfall, wiederholt er. Und den zeig ich dir jetzt mal. Er krempelt  das Hosenbein hoch und präsentiert seine Blessur.

Dieser Beitrag wurde unter Berliner Anfänge, Rubelmann veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s