Rituale

Abendzeit, das Müsli ist gegessen, das Altpapier weggebracht, die neuen blauen Sandalen sind vorgeführt, die Zähne geputzt. Wir liegen in Rubens Hochbett und erzählen.

– „Was habt ihr heute gemacht?“, will ich wissen.
Alles, erwidert mein Sohn ungerührt. Er will nicht ausgehorcht werden. Stattdessen dreht er sich zur Seite – und lässt einen fahren.
Ich hab gepupst, Papa, riech mal!, sagt er befriedigt und schlägt die Decke zur Seite. Stinkt ganz schön, oder?
Ich nicke müde.
So sind eben die Kinder!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s