Kamastei, oder: Tanzen wie ein Boxer

– Papa, ich will Kagastei machen.
Verständnislos blicke ich meinen Sohn an. Es ist 8 Uhr morgens, und wir brechen gerade in Richtung école auf. Kagastei – was soll das sein? Vielleicht irgendeine japanische Comicfigur?
– „Was ist das, Kagastei?“, frage ich.
Nein, nicht Kagastei – KAMASTEI!
– „Kenn ich nicht. Was soll das sein: Kamastei?“
Na, tanzen wie ein Boxer!

Ich denke an neulich, als wir in der école ankamen, und Rubens „Klassenkameradin“ Francesca gerade wie wild den Tanz des Jahres aufführte. Da fällt bei mir der Groschen. Mein Sohn will Gangnam Style tanzen.

Dieser Beitrag wurde unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s