Sweet dreams

Am Frühstückstisch gibt es seit einigen Monaten ein zwar nicht täglich, aber doch regelmäßig wiederkehrendes Ritual. „Hast du gut geschlafen?“, fragt Papa den kleinen Rubelmann. Und: „Was hast du geträumt?“ – Nix, antwortet Ruben für gewöhnlich – um dann verschmitzt hinzuzufügen: Doch! Erdbeere, Himbeere und Brombeere!

Ich rätsle immer noch, woher diese Eingebung kommt, und warum Ruben derartigen Spaß an diesem running gag  hat. Eine Erklärung ist, dass Ruben im Sommer regelmäßig an Brombeerbüschen stand und sich von seinem Vater die leckeren Früchte servieren ließ. Und mit Opa war er einmal auf einer Erdbeerplantage, um die Beeren zu pflücken, aus denen sein Großvater später die köstliche Marmelade kochte, von der sich Ruben morgens gern einen Löffel ins Müsli mischen lässt. Außerdem sitzen in Rubens Bilderbuch Henriette Bimmelbahn 14 Hasen in einem „Brommelbeerenbusch“.

Aber all das sind bloß Meinungen eines Papabären von geringem Verstande. Letztlich bleibt es eben doch rätselhaft, dieses Erdbeere, Himbeere und Brombeere! Zum Glück.

Dieser Beitrag wurde unter Rubelmann abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s