Archiv des Autors: parkwaechter

Lineal!

Lineal! schreit Ruben und stürzt sich mit Gebrüll auf seinen kleinen Bruder. Doch was er zückt, ist nicht sein Federmäppchen, sondern ein Yedi-Leucht-Schwert, das den immergleichen Dreiklang von sich gibt: Bäääm – Bööööm – Bäm-Bäm-Bääm! Meistens steigt Anatol begeistert in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berliner Anfänge, Little brother is watching you, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bu-ba-bi!

Erster Ferientag in Lohr. Weil es immer Streit gibt, wenn Ruben und Anatol gemeinsam Fußball spielen, und wir den Urlaubs-Luxus haben, dass neben Papa auch noch Opa zur Verfügung steht, spielen wir auf zwei Tore.  Papa, komm, Bu-ba-bi!, sagt Anatol, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Little brother is watching you, Wo in aller Welt | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

An Tagen wie diesen

Die meisten Menschen unterteilen die Woche nach Montag, Dienstag, Mittwoch oder nach Werktag und Wochenende. Bei uns heißen die Tage Lese-Tag, Video-Tag und Uno-Tag. Am Video-Tag darf Ruben abends auf dem Rechner eine Folge Pumuckl (oder auf anatolisch: Puckel!) anschauen. Ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berliner Anfänge, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Anna

Schau mal kann!, sagt Anatol. Und was er kann, ist wirklich erstaunlich. Er klettert allein das Klettergerüst hinauf, das eigentlich für Größere gedacht ist. Und er weiß schon sehr genau, was er will – vor allem, was er nicht will: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Little brother is watching you | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schlachtenbild

Die WM geht auch an unserem Kleinsten nicht spurlos vorüber. Als ich Anatol (2) wickle, greift er sich ein liegengebliebenes Panini-Bild von der Wickelkommode. Es zeigt einen ghanaischen Fußballspieler, den wir in mehrfacher Ausfertigung haben. Deudad! sagt Anatol begeistert. Ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Little brother is watching you | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rubelmannorakel reloaded

Nach dem großen Erfolg des Rubelmannorakels bei der EM 2014 gibt es auch bei der morgen startenden WM wieder die Möglichkeit, sich auf dem Gebiet Fußballsachverstand/Intuition/Wahrsagerei mit dem Experten Dr. Ruben “Rückennummer 5″ Rubelmann zu messen. Dem Gewinner winkt ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rubelmann | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kann ich

Papa: “Anatol, kannst du mal die Teller zum Tisch tragen?” Anatol (2): Kann ich. Er zupft seinen Bruder am Ärmel. Robe, komm!

Veröffentlicht unter Dialoge für die Ewigkeit, Little brother is watching you | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Drohnenproblem

Sonntag Vormittag, wir fahren mit dem Auto Richtung Prenzlau und hören dabei Radio 1. Die Moderatoren führen ein missglücktes, weil zu flapsiges Interview zum Thema Einsatz von Drohnen durch die Bundeswehr. Meine Frau und ich unterhalten uns darüber, bis Ruben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Akkurat

Papa sucht nach der Abdeckung seines Fairphones. Sie hat sich selbständig gelöst und liegt nun irgendwo in der Wohnung rum. – “Hast du vielleicht die Abdeckung von meinem Handy gesehen, so eine silbrige?”, frage ich Ruben. “Die hab ich irgendwo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grötze für Deutschland

Wenn Hannover gegen Bremen spielt, wer gewinnt dann?, will Ruben wissen. Er möchte es wissen, weil er seit neuestem ein Shirt von Hannover 96 hat und gern zu den Siegern gehört. – “Ich weiß nicht”, sage ich. “Die sind zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Breaking News

Schau mal: blau und rot, wie bei Barcelona!, sagt Ruben und präsentiert mir stolz seinen zweifarbigen Gips. Er ist ganz aufgekratzt ob der neuen Umstände, die sich im Alltag aber schon bald als eher lästig erweisen dürften: Baden darf er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Keintor

Eines der ersten Wörter, die Anatol (2) sagen konnte, war Keintor. Kein Wunder, spielt Papa doch fast jeden Abend und auch heute Morgen mit Ruben (5) im Wohnzimmer Fußball. Ruben darf auf die breite Balkon-Doppeltür schießen, Papa nur auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berliner Anfänge, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar

Sieß!

Donnerstag morgen. Mit Unterhose, Schlafanzugoberteil und Wollhandschuhen bekleidet, rennt Ruben auf mich zu und schmiegt sich an mich. Das machen die Fußballspieler im Stadion so, erklärt mein Sohn. Sie laufen zu ihren Fans. Ruben (5) ist Manuel Neuer und spielt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Little brother is watching you, Rubelmann | Verschlagwortet mit , , , , , , | Ein Kommentar

Kuh esse! (Säba!)

Der Ostermontag zeigt sich von seiner schönsten Seite in Lohr am Main: Die Sonne scheint, die Butterblumen leuchten, und die Bälle fliegen übers sattgrüne Feld. Schweren Herzens verlassen wir den Spielplatz in Flussnähe, doch es warten weitere Verlockungen: Bei Oma … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Little brother is watching you, Rubelmann, Wo in aller Welt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar