Ihr Kinner und ihr Leut!*

Seit gefühlten zwei Stunden bauen Mama und Papa für den kleinen Rubelmann die Kinderküche von IKEA auf (Modell DUKTIG). Es muss geschraubt werden und geimbust, und vor allem dürfen die vielen kleinen Schräubchen nicht verlorengehen. Für Ruben ist es natürlich ein rasend interessanter Abenteuerspielplatz mit vielen neuen aufregenden Teilen, die angefasst und durch die Gegend getragen werden müssen.

Ist die Küche schon fahrtig?, fragt er immer wieder ungeduldig. Ruben sagt nie fertig, sondern fahrtig. “Wenn du immer dazwischenfunkst, wird sie nie fahrtig”, brummt Papa. Als der kleine Rubelmann dem handwerkenden Vater auch noch den Schraubenzieher wegnimmt, platzt diesem der Kragen: “Das ist nichts für Kinder”, fahre ich ihn an. Ist es für die Leute?, fragt er interessiert zurück. Ich muss erst mal lachen und dann nachdenken.

* In Franken gebräuchlicher Ausruf, vergleichbar “Menschenskind!”. Hendiadyoin nennt man so was, glaub ich.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Dialoge für die Ewigkeit, Rubelmann abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s