So gehder!

Von der Passion meines Sohnes fürs Ofalle habe ich ja bereits verschiedentlich berichtet. Heute Morgen nach dem Frühstück war es wieder soweit: Ich wurde auf die Sofalandschaft beordert. Da wir zur Zeit vor allem Purzelbäume üben – die Ruben bereits recht geschickt ausführt -, machte ich meinem Sohn eine Rolle vorwärts vor. Dabei verrenkte ich mir ein wenig den Hals und konnte daher eine Weile nicht mehr ins Geschehen eingreifen.

Ich setzte mich an den Sofarand und sah bewundernd zu, wie der kleine Rubelmann mir vorführte, wie man verletzungsfrei eine Rolle vorwärts macht: Papa, so gehder! Ich lobte Ruben und erklärte ihm, dass ich verletzungsbedingt ihm leider nicht nacheifern könne, weil mir der Nacken wehtue. Darauf erbot sich Ruben, meinen Schmerz zu lindern. Er beugte sich über meinen Nacken und fragte: Pusten?

Dann pustete er und fragte: Besser? Und alles war wieder gut.

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Rubelmann abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s